Days
Hours
Minutes
Seconds

Touratech Travel Event

Bereits zum 16. Mal findet unser Travel Event statt! Auch dieses Jahr bieten wir Euch wieder jede Menge Reisevorträge, Probefahrten, Trainings und Touren, Workshops, Live-Musik, Lagerfeuer und und und... An diesem Event erlebt Ihr alles, was das Biker-Herz begehrt!

Ein internationales Publikum mit vielen tausend Besuchern und zahlreichen namhaften Ausstellern machen das Travel Event zu einem Hauptevent der Motorradreiseszene. Touratech Partner aus der ganzen Welt, von Südafrika bis Indien, sind vor Ort und erleben zusammen mit den Gästen, Besuchern und Kunden drei aufregende Tage in Niedereschach.

Hauptbühne Weitere Vorträge und Workshops
12:00 - 12:15

Begrüßung Touratech

13:00 - 15:00 | Vortragsraum

Garmin GPS-Workshop mit Lutz

12:30 - 12:45

MoVe

16:45 - 18:45 | Metzeler Truck

Metzeler Reifenworkshop

13:00 - 13:15

Touratech Neuteile Präsentation

16:00 - 17:45 | Vortragsraum

Maximilian Heller - Westafrika

13:30 - 13:45

Kawasaki

17:30 - 19:00 | Suspension Stand

Suspension Workshop

14:00 - 14:15

Maximilian Heller

14:30 - 14:45

Enduropark Hechlingen

15:00 - 15:15

Motorex

15:30 - 15:45

Touratech Suspension

16:00 - 16:15

Honda Deutschland

16:30 - 16:45

Edelweiss Bike Travel

17:00 - 17:15

Adventure Country Tracks

17:15 - 17:30

Martin Brucker

17:45 - 18:00

Sena

18:15 - 18:30

Yamaha

18:30 - 18:45

Touratech Neuteile Präsentation

18:45 - 19:00

BMW Motorrad

Hauptbühne Weitere Vorträge und Workshops
09:00 - 09:15

Begrüßung Touratech

10:00 - 11:45 | Vortragsraum

Maximilian Heller
Westafrika Live Reportage

09:15 - 09:30

Maximilian Heller

11:00 -12:30 | Suspension Stand

Suspenision Workshop

09:30 - 09:45

Profil Cuba-Reisen

11:15 - 12:45 | Außengelände

Reisevorbereitungsworkshop

09:45 - 10:00

Eiler

12:15- 14:15 | Vortragsraum

GPS Workshop mit Sven

10:00 - 10:15

Mutz Too AG

14:30 - 15:30 | Vortragsraum

Brita Matthiesen
Die Magie Kolumbiens

10:30 - 10:45

Garmin

15:45 - 17:45 | Vortragsraum

Gamin GPS-Workshop mit Lutz

10:45 - 11:00

WalzWerk GmbH

16:15 - 17:45 | Außengelände

Reisevorbereitungsworkshop

11:00 - 11:15

Camping Isabena

16:00 - 17:30 | Metzeler Truck

Metzeler Reifenworkshop

11:30 - 11:45

Globetrotter Mottouren

16:30 - 18:00 | Suspension Stand

Suspension Workshop

11:45 - 12:00

Touratech Neuteile Präsentation

12:00 - 12:15

Rock Oil

19:15 - 20:45 | Vortragsraum

Jürgen Grieschat
Im Osten (et)was Neues!

12:30 - 12:45

Gravel Travel

13:00 - 13:15

Hollisters

13:15 - 13:30

Yamaha

13:30 - 13:45

Moto Bike³

14:00 - 14:45

Touratech live stream

15:00 - 15:15

Ducati Deutschland

15:15 - 15:30

Touratech Suspension

15:30 - 15:45

LoXX Pan

16:00 - 16:15

Adventure Country Tracks

16:15 - 16:30

Wüsthof GmbH

16:45 - 17:00

Edelweiss Bike Travel

17:00 - 17:15

Touratech West

17:30 - 17:45

Metzeler

17:45 - 18:00

Touratech Neuvorstellungen

18:00 - 18:15

Honda Deutschland

19:15 - 19:30

Enduropark Hechlingen

19:30 - 20:00

Verlosung Active Adventure

20:15 - 20:45

Ansprache Vorstände Touratech

22:45 - Ende

Band "Restless Feet"

Hauptbühne Weitere Vorträge und Workshops
09:30 - 09:45

Begrüßung Touratech

09:45 - 11:30 | Vortragsraum

Garmin GPS-Workshop mit Lutz

10.00 - 10:15

Horizonte Tours

11:45 - 12:45 | Vortragsraum

Jürgen Grieschat
Im Osten (et)was Neues!

10:15 - 10:30

Moto Bike³

12:00 - 13:30 | Suspension Stand

Suspension Workshop

10:30 - 10:45

Hollisters Motocycles

12:15 - 14:00 | Außengelände

Reisevorbereitugsworkshop

11:00 - 11:15

Gravel Travel

12:30 - 14:00 | Metzeler Truck

Metzeler Reifenworkshop

11:15 - 11:30

Touratech Suspension

13:00 - 14:00 | Vortragsraum

Brita Matthiesen - Die Magie Kolumbiens

11:30 - 11:45

BMW Motorrad

14:15 -16:00 | Vortragsraum

Film ACT Romania

12:00 - 12:15

Metzeler /Pirelli

12:30 - 12:45

Touratech Livestream

13:00 - 13:15

TT-Neuteile Präsentation

13:15 - 13:30

Nitschke Verlag

13:30 - 13:45

Rock Oil

14:00 - 14:15

Motorex

14:15 - 14:30

Edelweiss Bike Travel

14:45 - 15:00

Enduropark Hechligen

15:15 - 15:30

Motor2Travel

15:45 - 16:00

MoVe

16:15 - 16:30

Verabschiedung Touratech

Änderungen vorbehalten

Dylan Wickrama
20:00 Uhr | Hauptbühne

Lea Rieck
21:00 Uhr | Hauptbühne

Maximilian Heller
16:00 Uhr | Vortragsraum

Martin Brucker
18:15 Uhr | Vortragsraum

20:00 Uhr | Hauptbühne

Der Film: Am Ende der Strasse - The making-of

Dylan Wickrama

Nach dem inspirierenden Erfolgsvortrag „Am Ende der Strasse“ erzählt Dylan Wickrama seine Abenteuergeschichte, die ihn mit seinem Motorrad Bruce in 3.5 Jahren einmal um die Welt und während sechs Wochen über den Pazifik gebracht hat, als Film. Für das Touratech Travel Event gibt er einen exklusiven Einblick in das Making-of, zeigt zum ersten Mal Ausschnitte aus dem Film und erzählt das Abenteuer, welches sein Leben verändert hat, aus einer neuen Perspektive. Es gibt wenige Geschichten, die gleichzeitig so verrückt wie berührend sind und noch weniger Motorrad-Filme, die so authentisch entstanden, wie das Abenteuer selbst. Nämlich ohne Plan, ohne Sponsoren und ohne Filmcrew.

18:15 Uhr | Vortragsraum

3 1/2 Jahre Auf dem Weg nach Hause ...

Martin Brucker

... genauso lange hat es gedauert bis Martin Brucker von Ushuaia in Argentinien, der südlichsten Stadt der Welt wieder Zuhause in Welschensteinach angekommen ist. Los ging seine Fahrt in seinem Heimatort Welschensteinach im Schwarzwald. Martin hat auf dem Weg in den Süden Patagoniens den Norden Afrikas, den Jemen vor dem Krieg, Ägypten bei den Unruhen in Kairo, Tibet, China, Vietnam und Australien bereist. Viele der Länder sind heute durch Krieg oder die politischen Situation mit eigenem Fahrzeug nicht mehr oder unter erschwerten Bedingungen zu bereisen. Seine Heimreise führte ihn auch durch Amerika, mit einem zweimonatigem Aufenthalt in Kuba, über den Dempster Highway bis hoch nach Inuvik zu den Northern Teritories in Kanada und nach Dead Horse am Ende des Dalton Highway zum arktischen Meer. Zurück in Vancouver, Kanada stand nach 5 Jahren auf Tour der erste Winter an. Im Frühjahr 2016 verschiffte Martin sein Motorrad nach Vladivostok, Russland um immer gen Westen durch die Mongolei, die -trans, die baltischen Staaten, Polen wieder in Deutschland anzukommen. Seine Reise führte Martin in 6 1/2 Jahren auf 255 067 km durch ca. 70 Länder um die Welt und endete auch wieder da wo alles begann - in seinem Heimatort Welschensteinach im Schwarzwald.

21:00 Uhr | Hauptbühne

Sag dem Abenteuer, ich komme

Lea Rieck

Eine Frau. Ein Motorrad. Eine Welt. Dein Job. Deine Freunde. Deine Sprache. Deine Erinnerungen. Dein Leben, wie du es kennst. Stell dir vor, du lässt all das hinter dir – und fährst einfach los. Der Moment, der alles verändert, kann jederzeit kommen. Bei Lea Rieck ist es ein ganz normaler Montagmorgen im Büro, als sie sieht, wie eine Kollegin eine Zimmerpflanze mit Evian-Wasser gießt. Sie kündigt ihren Job, verlässt ihre Komfortzone und macht sich auf eine Reise um die Welt. Achtzehn Monate, fünfzig Länder, sechs Kontinente und neunzigtausend Kilometer – nur ihr Motorrad Cleo und sie, ganz allein. In rasantem Tempo führt der Reisebericht von Lea Rieck durch Länder und Kontinente, Klimazonen und Weltanschauungen. Aber was tut man, wenn vor dem Fenster ein Militärputsch stattfindet, die neue Bekanntschaft sich als russischer Scharfschütze entpuppt, oder man sich die Augen in einer Hochwüste verbrennt? Seine Lektionen lernen und weitermachen. Die Reise führt sie vorbei an 8000 Meter hohen Bergen in Pakistan, durch Tempel und Paläste in Indien, an die sicheren Ufer von Australien, in die trockenste Wüste der Welt in Chile und Bolivien – und am Ende wieder zurück nach Deutschland. Atemlos lässt sie sich von ihrer Intuition und ihren Instinkten leiten, erlebt Hoch- und Tiefpunkte des Alleinreisens, beginnt die Welt mit neuen Augen zu sehen und entdeckt das Leben in seinen unterschiedlichen Facetten und Formen. In ihrem Multimediavortrag nimmt Lea Rieck die Zuschauer mit Bildern und Videos mit auf eine Reise um die Welt, sie erzählt berührende Geschichten vom Fallen und Wiederaufstehen, von Mut und Gelassenheit, Glaube an sich selbst und andere, Empathie, Hoffnung und Entschlossenheit. Von einer, die auszog – die aber nicht das Fürchten lernte, sondern auf ihrem eigenen steinigen Weg Abenteuer, Freundschaft und Vertrauen fand. Lea Rieck, geboren 1986 in München, spielte schon im Kindergarten lieber mit Matchbox-Autos als mit Barbies. 2013 machte sie hren Magister Artium in Kunstgeschichte, BWL und Jura an der Ludwigs-Maximilians-Universität. Wenn sie nicht um die Welt reist, arbeitet sie in München als Journalistin und als Beraterin in der digitalen Konzeption. Reportagen über ihre Reisen erschienen bereits in der FAS, Welt, Süddeutsche Zeitung und Glamour.

16:00 Uhr | Vortragsraum

Westafrika | Live-Reportage

Maximilian Heller

Wo ist eigentlich Dakar? Diese Frage stand am Anfang eines wunderbaren Abenteuers. Dakar ist die Hauptstadt des westafrikanischen Landes Senegal und liegt etwa 4.500 km vom Heimatort der beiden Abenteurer Maximilian Heller und Julia Rothermund entfernt. Das klang für die erfahrenen Motorradreisenden zunächst nicht viel - allein ein "kleines" Problem sorgte für reichlich Unbehagen vor dem Start. Auf dem Weg dahin müssen die beiden Thüringer die größte Sandwüste unserer Erde durchqueren – die Sahara. Mit nicht viel mehr als zwei Motorrädern und einem Zelt machten sie sich auf den Weg in das größte Abenteuer ihres Lebens. Auf ihrer Route durch Marokko, Mauretanien und den Senegal sammelten sie authentische Geschichten und Impressionen dieser einzigartigen Region. Dabei durchfuhren die beiden heftige Sandstürme im Rif-Gebirge, überquerten die schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas und bekämpften die Einöde der unendlichen Küstenstraßen in der Westsahara. Sie verirrten sich in den engen Gassen von Marrakech, lebten in Zelten mit den Fischern des Imraguen-Volkes und gingen auf Spurensuche in den mittelalterlichen Karawanenstädten Mauretaniens. Mit hochauflösenden Bildern, spannenden Filmen und authentischen Erzählungen nimmt Sie Maximilian Heller mit in eine Welt aus ewigem Sand und unerschütterlicher Gastfreundschaft. Lehnen Sie sich zurück und betrachten Sie die Welt aus der Sicht der beiden Zweirad-Nomaden. Fernweh garantiert.

Joe Pichler
21:00 Uhr | Hauptbühne

Maximilian Heller
10:00 Uhr | Vortragsraum

Brita Matthiesen
14:30 Uhr | Vortragsraum

Martin Brucker
18:00 Uhr | Vortragsraum

Jürgen Grieschat
19:15 Uhr | Vortragsraum

21:00 Uhr | Hauptbühne

27.145 km - von Salzburg nach Indien

Joe Pichler

Live Film und Diashow von Joe Pichler
Eine spannende Motorradreise führt den Salzburger Abenteurer Joe Pichler über Land nach Indien. Er erlebt im vermeintlichen Schurkenstaat Iran unvorstellbare Gastfreundschaft und in der Dasht e Lut, Irans größter Wüste, werden enorme Hitze und atemberaubende Kulissen seine Begleiter. Sein nächster Halt ist Kashgar in Westchina, der legendäre Karawanenstützpunkt an der Seidenstraße. In der bereits dünner werdenden Luft des Karakorum Highway geht’s über den 4.693 m hohen Khunjerab Pass nach Pakistan. Dann endlich Amritsar, die Grenze zu Indien, wo ihn das faszinierende Kaschmir mit den höchsten Passstraßen der Erde erwartet und ihn ins Himalaya Gebiet nach „Little Tibet“ führt.6 Monate und 27.145 km später ist dann das Ziel erreicht. An der Palmenküste Keralas überlässt er den Staub der Pisten den Wellen des Indischen Ozeans.Joe nimmt Sie mit auf eine einzigartige Reise durch eine Welt voller Gegensätze, großer Augenblicke und faszinierender Abenteuer.

22.000 km durch Wüste, Busch und Regenwald

Joe Pichler war mit der neuen KTM Adventure 790 R letzten Winter in Afrika unterwegs. Wie schlägt sich die neue 790 Adventure mit minimalen Gepäck im Tschad in der Weite der Sahara? Wie geht es mit vollem Gepäck und Renate am Sozius auf den Pisten der Zentralafrikanischen Republik? Beim Travelevent zeigt Joe erste Bilder und Videos dieser spannenden Tour durch Zentral -und Westafrika.

18:00 Uhr | Vortragsraum

3 1/2 Jahre Auf dem Weg nach Hause ...

Martin Brucker

... genauso lange hat es gedauert bis Martin Brucker von Ushuaia in Argentinien, der südlichsten Stadt der Welt wieder Zuhause in Welschensteinach angekommen ist. Los ging seine Fahrt in seinem Heimatort Welschensteinach im Schwarzwald. Martin hat auf dem Weg in den Süden Patagoniens den Norden Afrikas, den Jemen vor dem Krieg, Ägypten bei den Unruhen in Kairo, Tibet, China, Vietnam und Australien bereist. Viele der Länder sind heute durch Krieg oder die politischen Situation mit eigenem Fahrzeug nicht mehr oder unter erschwerten Bedingungen zu bereisen. Seine Heimreise führte ihn auch durch Amerika, mit einem zweimonatigem Aufenthalt in Kuba, über den Dempster Highway bis hoch nach Inuvik zu den Northern Teritories in Kanada und nach Dead Horse am Ende des Dalton Highway zum arktischen Meer. Zurück in Vancouver, Kanada stand nach 5 Jahren auf Tour der erste Winter an. Im Frühjahr 2016 verschiffte Martin sein Motorrad nach Vladivostok, Russland um immer gen Westen durch die Mongolei, die -trans, die baltischen Staaten, Polen wieder in Deutschland anzukommen. Seine Reise führte Martin in 6 1/2 Jahren auf 255 067 km durch ca. 70 Länder um die Welt und endete auch wieder da wo alles begann - in seinem Heimatort Welschensteinach im Schwarzwald.

14:30 Uhr | Vortragsraum

Die Magie Kolumbiens - von den Schneegipfeln der Anden bis zum nördlichsten Punkt Südamerikas

Brita Matthiesen

Kaffee, Kokain, Konflikte - das sind einige der Stichworte, die einem beim Thema Kolumbien zuerst in den Kopf kommen. Wer aber dort war, der erzählt eine ganz andere Geschichte: die unglaublichen Landschaften, die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Kolumbianer, die beeindruckende Tierwelt.Brita Matthiesen bereist seit mehreren Jahren das Land auf dem Motorrad und gibt uns einen Blick hinter die Kulissen dieses abenteuerlichen Landes.

16:00 Uhr | Vortragsraum

Westafrika | Live-Reportage

Maximilian Heller

Wo ist eigentlich Dakar? Diese Frage stand am Anfang eines wunderbaren Abenteuers. Dakar ist die Hauptstadt des westafrikanischen Landes Senegal und liegt etwa 4.500 km vom Heimatort der beiden Abenteurer Maximilian Heller und Julia Rothermund entfernt. Das klang für die erfahrenen Motorradreisenden zunächst nicht viel - allein ein "kleines" Problem sorgte für reichlich Unbehagen vor dem Start. Auf dem Weg dahin müssen die beiden Thüringer die größte Sandwüste unserer Erde durchqueren – die Sahara. Mit nicht viel mehr als zwei Motorrädern und einem Zelt machten sie sich auf den Weg in das größte Abenteuer ihres Lebens. Auf ihrer Route durch Marokko, Mauretanien und den Senegal sammelten sie authentische Geschichten und Impressionen dieser einzigartigen Region. Dabei durchfuhren die beiden heftige Sandstürme im Rif-Gebirge, überquerten die schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas und bekämpften die Einöde der unendlichen Küstenstraßen in der Westsahara. Sie verirrten sich in den engen Gassen von Marrakech, lebten in Zelten mit den Fischern des Imraguen-Volkes und gingen auf Spurensuche in den mittelalterlichen Karawanenstädten Mauretaniens. Mit hochauflösenden Bildern, spannenden Filmen und authentischen Erzählungen nimmt Sie Maximilian Heller mit in eine Welt aus ewigem Sand und unerschütterlicher Gastfreundschaft. Lehnen Sie sich zurück und betrachten Sie die Welt aus der Sicht der beiden Zweirad-Nomaden. Fernweh garantiert.

19:15 Uhr | Vortragsraum

Im Osten (et)was Neues!

Jürgen Grieschat

Er ist nicht nur ein mitreißender Erzähler und guter Fotograf, der als erster mit einem BMW Motorrad quer durch Sibirien nach Japan fuhr und davon zu berichten weiß, er ist auch einer, der gerne an die kleinen Begebenheiten und Details gleich jenseits von Elbe und Oder mit Kompetenz heranführt. „Masuren - Land der Seen-Sucht“ und „Mare Baltikum - auf den Spuren der Hanse um die Ostsee“, „Abenteuer Karelien“, „Elbfahrt - Eine Reise von der Quelle zur Mündung“ und „Der lange Weg Mit dem Motorrad durch Sibirien in die Mongolei“ sind nur einige der Reisen die er durchführt.
Seit mehr als 25 Jahren bietet das Team um Jürgen „Juri“ Grieschat markenunabhängige Motorradreisen, Wochenend- und Tagestouren, Enduro Trainings und Touren für große Enduros sowie eintägige Fahrtrainings. Die Touren sind Themenreisen mit speziellen inhaltlichen Schwerpunkten für Leute, die Spaß daran haben, Neues zu entdecken und die gerne mit dem Motorrad in spannenden Gegenden auf interessanten Strecken unterwegs sind – das heißt für MOTTOUREN besonders Osteuropa mit Masuren, Schlesien, dem Königsberger Gebiet, den baltischen Staaten und Russland inklusive Sibirien. Dazu immer wieder Specials wie eine Reise auf dem Jakobsweg oder nach Alaska. Darüber versehen mit vielen Reisetipps, wird zu sehen und zu hören sein.

Jürgen Grieschat
11:45 Uhr | Vortragsraum

Brita Matthiesen
13:00 Uhr | Vortragsraum

13:00 Uhr | Vortragsraum

Die Magie Kolumbiens - von den Schneegipfeln der Anden bis zum nördlichsten Punkt Südamerikas

Brita Matthiesen

Kaffee, Kokain, Konflikte - das sind einige der Stichworte, die einem beim Thema Kolumbien zuerst in den Kopf kommen. Wer aber dort war, der erzählt eine ganz andere Geschichte: die unglaublichen Landschaften, die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Kolumbianer, die beeindruckende Tierwelt.Brita Matthiesen bereist seit mehreren Jahren das Land auf dem Motorrad und gibt uns einen Blick hinter die Kulissen dieses abenteuerlichen Landes.

11:45 Uhr | Vortragsraum

Im Osten (et)was Neues!

Jürgen Grieschat

Er ist nicht nur ein mitreißender Erzähler und guter Fotograf, der als erster mit einem BMW Motorrad quer durch Sibirien nach Japan fuhr und davon zu berichten weiß, er ist auch einer, der gerne an die kleinen Begebenheiten und Details gleich jenseits von Elbe und Oder mit Kompetenz heranführt. „Masuren - Land der Seen-Sucht“ und „Mare Baltikum - auf den Spuren der Hanse um die Ostsee“, „Abenteuer Karelien“, „Elbfahrt - Eine Reise von der Quelle zur Mündung“ und „Der lange Weg Mit dem Motorrad durch Sibirien in die Mongolei“ sind nur einige der Reisen die er durchführt.
Seit mehr als 25 Jahren bietet das Team um Jürgen „Juri“ Grieschat markenunabhängige Motorradreisen, Wochenend- und Tagestouren, Enduro Trainings und Touren für große Enduros sowie eintägige Fahrtrainings. Die Touren sind Themenreisen mit speziellen inhaltlichen Schwerpunkten für Leute, die Spaß daran haben, Neues zu entdecken und die gerne mit dem Motorrad in spannenden Gegenden auf interessanten Strecken unterwegs sind – das heißt für MOTTOUREN besonders Osteuropa mit Masuren, Schlesien, dem Königsberger Gebiet, den baltischen Staaten und Russland inklusive Sibirien. Dazu immer wieder Specials wie eine Reise auf dem Jakobsweg oder nach Alaska. Darüber versehen mit vielen Reisetipps, wird zu sehen und zu hören sein.

sind hier möglich:

Ein ganz besonderes Special:

TÉNÉRÉ 700 – europaweit erste Probefahrtmöglichkeit der neuen Ténéré 700 beim Touratech Travel Event

Direkt nach der Pressevorstellung Mitte Mai macht Yamaha es möglich, im Rahmen der Ténéré Demo Tour mit 12 Ténérés beim Travel Event vor Ort zu sein. Erstmals in Europa haben die Kunden die Möglichkeit, die neue Enduro beim Travel Event Probe zu fahren und sich vom Konzept der leichten, agilen und kompromisslosen Enduro zu überzeugen.

Mit Ihrem drehmomentstarken 2-Zylindermotor mit 689 ccm und einem Gewicht von knapp über 200kg fahrfertig, schafft die Ténéré die ideale Balance zwischen Kraft und Kontrolle. Mit ihren Rallye-Genen ist sie auf langen Strecken zu Hause und fühlt sich im Gelände genauso wohl wie auf Asphalt. Eben ganz nach dem Konzept der Ur-Ténéré.

 

Geführte Schwarzwaldtouren, Offroad-Trainings, Straßentrainings

+++ Offroad-Trainings ausgebucht! +++

Auch in 2019 haben wir für die Besucherinnen und Besucher des TOURATECH Travel Event fabelhafte Touren durch den Schwarzwald vorbereitet – lange und kurze Strecken, easy oder anspruchsvoll, flott oder gemütlich – und immer auf den Lieblingsstrecken der hiesigen Guides.

Zwei Dinge sind in 2019 anders als in den Vorjahren:

1.       Wir erheben eine Schutzgebühr pro Motorrad und Tour, zahlbar bei der Buchung der Tour. Wir hoffen, dass diese Gebühr künftig die zeitgleiche Mehrfachbuchung verschiedener Touren und damit das Blockieren mehrerer Plätze verhindert, sodass alle Besucher in den Genuss der Tour-Angebote kommen können. Die Touren selbst sind den Betrag auf jeden Fall Wert, das Geld fließt in die Vorbereitung der Touren und geht an die Tourguides.

2.      Die Tour-Organisation liegt in den Händen von good souls – dahinter steht das Orga Team um Karin Birkel (karin@remove-this.good-souls.com) und Dominique Polk (dominique@remove-this.good-souls.com) sowie Frank Gerlach für die Offroad Themen (frank@remove-this.good-souls.com).

Travel Event Touren

Advanced Training

Beginners Training

Erlebe zwei Tage pure Offroad-Action! | Anmeldeschluss ist am 20. Mai um 24:00 Uhr

Chill-Out Area

Zwischen Ausfahrten, Aussteller und Besuchertrubel einfach mal die Seele baumeln lassen. Auch dieses Jahr haben wir für Euch ein kleines Plätzchen zum Entspannen vorbereitet und zwar auf verschiedenen Plateaus in unserem Außenbereich. Tagsüber könnt ihr hier auf gepolsterten Palettenmöbel und Liegestühlen einfach mal nichts tun und trotzdem mitten im Eventgeschehen sein. 

Hot Spot: Lagerfeuer direkt auf dem Eventgelände

Das Hauptprogramm auf der Bühne ist vorbei, die Sonne verschwindet hinter dem Horizont. Höchste Zeit sich am Lagerfeuer auf dem Eventgelände einzufinden. Egal ob zum Austausch oder dem Lauschen der perfekte Spot, um einen Tag voller Motorrad, Abenteuer und Reisen ausklingen zu lassen.

Schnäppchenjäger aufgepasst

Für alle die gern nach Schnäppchen jagen: am Travel Event findet unser 2. Wahl Verkauf Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag von 11:00 bis 16:00 Uhr im Nebengebäude statt. Nutzt die Gelegenheit Euch Schnäppchen für die nächste Tour zu sichern!

Offroad-Training

Du möchtest schon lange einmal testen, wie sich ein Motorrad auf losem Untergrund bewegt – hattest aber dazu bislang noch nicht die Möglichkeiten oder den Mut? Du bist kein Neuling auf der Straße aber abseits der Wege warst du bisher mit deinem Motorrad noch nicht unterwegs? Dann nutze nun die Gelegenheit beim diesjährigen Touratech Travel Event – unter professioneller Anleitung eines zertifizierten Instruktors aus dem BMW Motorrad Enduro Park Hechlingen – deine ersten Fahrversuche auf Schotter und losem Untergrund bei unserem kostenfreien „Enduro Park Hechlingen Schnuppertraining“ zu meistern. Wir - das Team des BMW Motorrad Enduro Park Hechlingen – begrüßen dich auf unserem Schnupperparcour für Einsteiger. Verschiedene Leihmotorräder der BMW Motorrad GS-Reihe stehen für den ca. 1,5-stündigen Schnupperkurs zur Verfügung, gerne kannst du aber auch mit deinem eigenen Motorrad daran teilnehmen, sofern es für Offroadfahrten geeignet ist (Prüfung durch das Team vorbehalten). Bei Interesse melde dich doch bitte direkt Vorort bei unserem Enduro Park Hechlingen Stand und Frage die verfügbaren Trainingszeiten an. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Allen mit bereits vorhandener Offroaoderfahrung erläutern wir gerne unsere regulären Trainings- und Reisemöglichkeiten an unserem Enduro Park Hechlingen Stand auf dem Travel Event von Touratech 2019.  Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit euch!

Touratech Racing Team

Off-Road Racing hat eine lange Tradition bei Touratech.

Der Startschuss erfolgte 2002 mit 5 x F650GS bei der legendären Rallye Dakar. 2005 wurde wiederum eine umgebaute F650GS Oryx an das Startgatter des 24 Stunden Rennen in Torgau geschoben danach erfolgten zahlreiche Einsätze bei klassischen Endurowettbewerben innerhalb Deutschlands mit KTM 950 Adventure, BMW HP2 und BMW G650 Xchallenge.  

Ab 2009 in Zusammenarbeit mit BWM Deutschland und G450X in der German Cross Country Meisterschaft sowie auf verschiedenen Hard Enduro Rennen aktiv. 2011 umgesattelt auf Husqvarna mit dem Fokus auf Hard Enduro Rennen.  

Seit 2013 mit Aufsehen erregenden Umbauten bei Offroad Großveranstaltungen am Start. Zuletzt mit der R9X (BMW RnineT) bei der Red Bull Romaniacs  

Die Größten Erfolge: 1. Platz: Endurance Day, 1. Platz Dawn to Dusk, 1. Platz Hellas Rallye (Zweizylinder), Finish Rallye Dakar, 3. Platz Erzbergrodeo Prolog (Zweizylinder), Finish Red Bull Romaniacs (als erster Zweizylinder)

FR. 31.05.19 | 23:00 Uhr | Hauptbühne

BIGFOOT

BIGFOOT ist eine Band aus Dillenburg, die sich dem Classic Rock der 70er Jahre verschrieben hat. Schnörkellos, druckvoll und energiegeladen, durchaus virtuos und vor allem handgemacht – das ist die Musik der goldenen Ära des Rock. BIGFOOT lassen mit ihrer leidenschaftlichen und authentischen Interpretation die Hits von Deep Purple, Black Sabbath, ZZ Top, Bad Company, Led Zeppelin u.v.a. wieder aufleben. Stilecht und sicher, eben so, wie es in den 70er war: Schlaghosen, lange Soli und Platz für Improvisationen. Dazu ein wenig Bühnendeko und natürlich Teppich auf der Bühne, und schon fühlt es sich an wie in den legendären 70ern.
Die Musiker haben schon seit über 20 Jahren Ihre Fußstapfen auf den Bühnen dieser Welt hinterlassen. Sie sind alles erfahrene Vollblutmusiker mit langjähriger Liveerfahrung in den verschiedensten Stilrichtungen.

SA. 01.06.19 | 23:00 Uhr | Hauptbühne

Restless Feet

Die Irish Folk & Punk Band RESTLESS FEET wurde 2011 von den beiden Frontmännern Markus Schillberg und Kai Ortolf, sowie Geiger Marcel Bühler gegründet. Ursprünglich fand sich die Band für einen einmaligen Auftritt zum St. Patrick's Day 2012 zusammen. Die Reaktionen auf das Konzert waren jedoch derart überwältigend, dass die Band entschied, sich ernsthaft in diesem Genre zu versuchen. Es folgten zahlreiche regionale und überregionale Konzerte, sowie gemeinsame Auftritte mit Folkpunklegenden wie den Dropkick Murphys, Fiddler's Green, The Real McKenzies, The Porters, Uncle Bard & The Dirty Bastards, und Ex- The Pogues Gitarrist Jamie Clarke. Am 16. März 2017 veröffentlichten die fünf Freiburger ihr zweites Studioalbum „Homeward Bound“. Nach mehrwöchiger Tour durch Deutschland, Frankreich und der Schweiz beschäftigt sich die Band aktuell mit der Planung ihres fünften Musikvideos zum Song „Greenland Whale Fisheries“.

Öffnungszeiten:

Touratech Shop

Freitag:   09:00 - 20:00

Samstag: 09:00 - 20:00

Sonntag: 11:00 - 16:00

2. Wahl Verkauf

Freitag:   14:00 - 18:00

Samstag: 10:00 - 18:00

Sonntag: 11:00 - 16:00



Werksführung Fertigung

Samstag: 10:00 - 11:30*

Samstag: 14:00 - 16:00*

Sonntag: 11:00 - 14:00*

*jede halbe Stunde eine Führung

Startpunkt:

Auf dem Zimmermann

Touratech Fertigungsgelände

Werksführung Neubau

Samstag: 10:00 - 17:00*

Sonntag: 10:00 - 14:00*

*stündlich eine Führung

Startpunkt:

Dauchinger Straße

Touratech Shop

Zeltplatz

Die Campingwiese ist ab Donnerstag, den 30.05.2019 für jeden Besucher zugänglich und kostenlos nutzbar. Es ist keine Buchung vorab erforderlich/möglich. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Offene Feuer auf der Wiese sind verboten!

Wir bitten Euch bereits vorab, die Wiese bei Eurer Abreise wieder so zu verlassen, wie Ihr sie vorgefunden habt.

Vorsicht Blitzer! Am Ende der 30er Zone in der Dauchinger Straße.☺

Campingregeln:

  • Keine offenen Feuer
  • Grillen verboten
  • Nachtruhe ab 22:00 Uhr
  • Müll in Mülleimer oder mitnehmen
  • Keine Stromaggregate
  • Jeder Gast ist dazu verpflichtet, den Platz, welchen er nutzt, sauber zu halten
  • Lassen Sie Ihr Geld und Ihre Wertsachen zu Ihrer eigenen Sicherheit niemals unbeaufsichtigt
  • Beachtung der 30er Zone bei der Anfahrt
  • Das aufdrehen von Musik ist verboten
  • Bitte auf den vorgesehenen Parkflächen parken
  • Bitte respektieren Sie die Anwohnerschaft
  • Ein freundliches Miteinander wird gewünscht
  • Wildpinkeln verboten
SHOP + TRAVEL INN Chilloutarea i Area Merch Betriebsführungen Neubau A uss t eller 1 Eiler / eil-zurr 2 Rock Oil 3 Explo Tours 4 LOXX Pan Europa 5 Camping & Bungalowpark Isabena 6 Biker Betten 7 Globetrotter Mottouren 8 MoVe Motorradreisen 9 Nitschke Verlag 10 Ortema 11 Reifenwerke Heidenau 12 Motorrad Action Team 13 Sena 14 Garmin 15 Edelweiss Bike Travel 16 Ducati 17 BMW Motorrad 18 Suzu k i 19 Yamaha 20 Triumph 21 Kawasaki 22 Honda 23 Adventure Menu 24 Horizonte Tours 25 Gravel Travel 26 Muz Too 27 Moto2Travel 28 Stadler 29 Metzeler Reifen 30 Moto-Bike³ 31 Touratech WEST 32 Touratech Suspension 33 Motorex 34 Wüsthof 35 Profi-Cuba-Reisen 36 Enduropark Hechlingen 37 Black T 38 Indian Scout | Hollisters 39 Nolan 40 Walzwerk Hauptbühne Workshop Reisevorbereitung Catering Bierstand Alpirsbacher Klosterbräu | Weinlädele ZWEI.EINS | CLC Event Catering | Leib´s Frisch-Eis | Confoodzio sweety&tasty | Event Gastro Trossingen | TRAVEL INN - Good Souls Area | Startpunkt Geführte Touren | Startpunkt „Touratech Active Adventure“ - Werksführungen Fertigung - Camping 100m

Wo liegt eigentlich Niedereschach?

 

 

Auf dieser Veranstaltung wird Foto- und Filmmaterial zu Marketingzwecken erstellt. Mit dem Besuch des Travel Events wird von dem Einverständnis der Gäste ausgegangen. Ein Widerspruch kann bei den Festfotografen abgeben werden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen an den Event-Tagen keine Reklamationen bzw. Retouren entgegennehmen können.